Anhaltisches Theater Dessau
Vorschau221. Spielzeit 2015/16

Operngala

Kennst Du das Land?

»Dahin! Dahin! Mögt ich mit dir, o mein Geliebter, ziehn.« Die Sehnsucht nach dem Fernen, Anderen ist in Opern aller europäischen Länder immer wieder Gegenstand gewesen. Ein besonderes Verhältnis verband oder trennte – beides kam oft vor – gerade die romanischen Länder von den deutschsprachigen. Für viele Menschen in Paris oder Neapel war die Welt zwischen Alpen und Ostsee etwas Fernes, ja, Exotisches. Auf der anderen Seite war für die Deutschen besonders Italien ein Land der Sehnsucht, das man bereisen und bestaunen wollte. Und Paris war lange Zeit das bewunderte und zugleich beneidete Zentrum aller Künste. Mit der Operngala der Spielzeit 2015/16 lädt das Anhaltische Theater dazu ein, die unterschiedlichsten musikalischen Blickwinkel auf Heimat und Ferne einzunehmen. Erkennen wir unser Land in Massenets Werther, Thomas’ Mignon oder Hoffmanns Erzählungen von Offenbach wieder? Drücken möglicherweise die heißblütigen Deutschen in italienischen Opern wie Verdis selten zu hörender Stiffelio, Catalanis La Wally oder Franchettis Oper mit dem bezeichnenden Titel Germania unsere eigenen Sehnsüchte aus? Es singen die Solisten des Ensembles und der Opernchor. Es spielt die Anhaltische Philharmonie.

Premiere 18.03.16, 19.30 Großes Haus
01.04.16, 19.30 Großes Haus
23.04.16, 17.00 Großes Haus
12.06.16, 19.30 Schweinfurt
25.06.16, 16.00 Großes Haus