La Périchole

Operette in drei Akten von Jacques Offenbach

In originellen dramatischen Situationen ironisiert die Operette „La Périchole“ die Zustände am Hofe des Vizekönigs von Peru. Dieser mag junge Frauen und entbrennt sogleich, als er die verarmte Straßensängerin La Périchole entdeckt. Die im Stück enthaltene Kritik an der Obrigkeit und dem Vorgehen des Vizekönigs, das an Napoleon III . erinnern sollte, erregte im ausklingenden Second Empire den Unmut der Behörden und das Entzücken des Publikums.

Musikalische Leitung Wolfgang Kluge
Inszenierung Ana Christine Haffter
Bühne und Kostüme Roland Wehner
Chor Helmut Sonne
Dramaturgie Ronald Müller
Don Andrès de Ribeira, Vizekönig von Peru Kostadin Arguirov
Le Comte de Panatellas, Erster Kammerherr David Schroeder
Don Pedro de Hinoyosa, Gouverneur von Lima Stephan Biener
Inspizient/ Marquis de Tarapote Rainer Böhm
Ein alter Gefangener Rainer Böhm
Zwei Notare Carsten Mende
Zwei Notare Leszek Wypchlo
Zwei Trinker Adam Fenger
Zwei Trinker Pawel Tomczak
Ein Kerkermeister Jürgen Trox
Piquillo, Straßensänger David Ameln / Angus Wood
La Périchole, Straßensängerin Ulrike Mayer
Guadalena Kristina Baran / Gerit Ada Hammer
Berginella Scarlett Rex / Jagna Rotkiewicz
Mastrilla Ulrike Hoffmann / Jeannette Spexárd
Manuelita Kristina Baran / Gerit Ada Hammer
Frasquinella Scarlett Rex / Jagna Rotkiewicz
Brambilla Ulrike Hoffmann / Jeannette Spexárd
Ninetta Noriko Kishida
477